Was wir lieben!

Die Heizung

Die Heizung Ich muss euch von einer Heizung erzählen, welche tagtäglich ausgenutzt wird. Jeden Tag muss ich mit ansehen, wie unzählige Menschen diese Heizung als Sitzgelegenheit missbrauchen. So einige Streitereien werden auf ihr ausgetragen. Menschen kommen sich auf dieser Heizung auf Grund des Platzmangels näher und genau dieser Platzmangel führt

Weiterlesen
Was wir lieben!

Die Schultoiletten

Und irgendwann hat die Natur dann doch gewonnen. Was dann folgt, kann niemand vorhersagen –  DIE SCHULTOILETTEN (na gut, eigentlich nur die Mädchentoiletten, aber ich bezweifle, dass die Jungenklos eine geheime Tür in das Land der Regenbögen, rosa Zuckerwatte und Glitzereinhörner sind…) Wenn ich ehrlich bin, dann versuche ich meistens

Weiterlesen
Was wir lieben!

Die Topfpflanzen

Die Topfpflanzen – Treue Begleiter im Schulleben Topfpflanzen. Man denkt dabei oft nur an verstaubte Palmen in irgendwelchen Ecken oder  verkümmerte, braune Pflänzchen, das Ergebnis eines fast schon schwarzen Daumens. Also ganz sicher keines grünen Daumens. Von Allergenen über Ungeziefer bis schlicht nicht schön reichen die Argumente gegen die Begrünung

Weiterlesen
Was wir lieben!

Der Schwamm

Der Schwamm Jeder hat schon mal mit einem Schwamm eine Tafel in unserer Schule geputzt, jeder! Vielleicht nicht freiwillig, aber ich bin mir sicher: Jeder hat es mal getan.  Jeder hat schon mal diesen braunen, stinkenden, mit ekliger Flüssigkeit gefüllten, porösen Backstein in die Hand nehmen und damit die Tafel

Weiterlesen
Was wir lieben!

Die Fluchttüren

Die Fluchttüren Wir alle kennen sie, und spätestens am zweiten Tag in der Schule hat man uns liebevoll erklärt, wozu sie da sind: Die Fluchttüren. Was haben sie uns für ein Verdienst geleistet, wenn im Sommer die Fenster mal wieder nicht funktionieren! Und ohne sie wäre ein reibungsloser Ablauf des

Weiterlesen
Was wir lieben!

Die Hausmeister-Treppe

Die Hausmeister-Treppe Müsste ich nicht laufen, sondern könnte mit dem Bus an die Schule fahren, würde ich mich jeden Tag an das Ende der Hausmeistertreppe setzen und zugucken, wie alle verschlafen, verschwitzt und am Ende ihrer Kräfte oben ankommen. Das wär‘ lustig. Aber ich fahr´ nicht mit dem Bus. Jeden

Weiterlesen